UNERHÖRT – Hofkonzerte Oderwitz

Ein musikalischer Spaziergang im Rahmen von MitNachbarn 2022

Ein Projekt von Kultur in Bewegung e.V. in Kooperation mit dem Kulturverein Oderwitz

Künstlerische Leitung: Helge-Björn Meyer, Produktionsleitung: tristan Production / Isolde Matkey, David Espinosa

Nach zeitgenössischer Kunst, zeitgenössischer Literatur und zeitgenössischer Performance widmet sich die vierte künstlerische Ortsbegehung „MitNachbarn“ in Oderwitz 2022 über acht Stationen der zeitgenössischen Musik.

Diese wird zur verbindenden Sprache, um einen kulturellen Begegnungsraum für die Oderwitzer:innen herzustellen. Dadurch wird nicht nur niedrigschwellig ein offener Zugang zu neuen Musikerlebnissen ermöglicht, sondern auch eine andere Wahrnehmung des Ortes: Wie klingt Oderwitz? Welche Töne produziert der Ort selbst? Wo spielt die Musik?Fern von dogmatischen Vorgaben zeitgenössischen Geschmacks, jedoch quer durch alle musikalischen Genres präsentieren einheimische Amatuerensembles und angereiste Profimusiker:innen ihre Vorstellungen davon, was sie unter Neuer Musik verstehen. Das schließt Uraufführungen, ausgeführt vom Spezialensemble für zeitgenössische Musik, wie Auftritte des örtlichen Chores, von regionalen Blasmusikformationen oder der Band aus dem Nachbardorf ein. Ein gemeinsames Abschlusskonzert / Abschlussfest wird alle künstlerisch Beteiligten und die Besucher:innen zusammenführen.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. 


Termine