SCHÜTZ – Universum

Ein Weltenkosmos in szenischen Klangbildern

weitere Termine

Uraufführung

Eine Musiktheaterproduktion von tristanKombinat


Musik TOPOGRAPH
Inszenierung / Choreographie Andreas Heise
Bühne / Kostüme Sascha Thomson

Mit dem Blick der Gegenwart auf das Erbe des frühbarocken Komponisten Heinrich Schütz entsteht anlässlich des Festjahres „SCHÜTZ22“ zu seinem 350. Todestag eine Tanzperformance als Fusion aus klassischer Instrumentalmusik, Gesang und elektronischer Musik. Das interdisziplinäre Projekt mit Dresdner Tänzer*innen, Sänger*innen und einem Musikensemble beschäftigt sich mit dem Thema Glaube in Zeiten innerer und äußerer Umbrüche. Dynamisch und hoch aktuell wird dabei die Frage nach Humanität in Krisenzeiten vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und der aktuellen Relevanz von Kunst und Gemeinschaft gestellt.

Die Uraufführung öffnet mit der Trinitatiskirche einen erst kürzlich geschaffenen, multifunktionalen Innenraum für das Theater.

Probenfotos mit Julia Böhme, Anna Palimina, Andreas Heise, Benjamin Mahns-Mardy und Kyle Fearon-Wilson. Fotograph Volker Metztler

Gefördert durch


Termine